Classic Öl

Shea Butter

BIO PLANÈTE Shea Butter - veganer Butterersatz. Bio-Shea Butter aus den Nüssen des Karitébaumes.
Aroma
neutral in Geschmack und Geruch
Bio-Kontrollnummer Herkunftsland
DE-ÖKO-006

7,29 €*

Inhalt: 0.2 Liter (36,45 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Werktage

Produktinfo

Shea Butter

Mit der BIO PLANÈTE Shea Butter holen wir ein Stück Afrika in die europäische Küche. Denn »das Gold der Frauen Afrikas« wird traditionell nicht nur in der Kosmetik (Haut- und Haarpflege) und Medizin angewendet, sondern vor allem auch als Lebensmittel. Die Shea Butter ist der Newcomer im Naturkostfachhandel, wo sie bereits von den Kundinnen und Kunden zum »Bestes Bio 2021« gewählt wurde. Shea-Nüsse, die aus botanischer Sicht zur Kategorie der Beeren gehören, werden in westafrikanischen Ländern von alten, wild wachsenden Shea- oder auch Karitébäumen geerntet und vor Ort zu Shea Butter verarbeitet und anschließend desodoriert. So ist die Shea Butter eine nachhaltigere Alternative zu konventionellem Palmöl, welches durch seine Erzeugung in flächenintensiven Monokulturen einen negativen Einfluss auf unser Ökosystem hat. 

Sehr gut erhitzbar.

Zum Frittieren und scharfen Anbraten geeignet.

Classic-Öl für die tägliche Küche.

Vegan und vielseitig einsetzbar.

Raffiniert

Nach dem Pressen werden die Aromastoffe mit Hilfe von Wasserdampf entfernt, um es geschmacklich zu neutralisieren und hitzebeständiger zu machen.
Die Shea Butter ist streichfähig, neutral im Geschmack sowie Geruch, sehr hoch erhitzbar und daher zum Backen und Braten geeignet. Die Menschen vor Ort nutzen die weiche Butter deshalb traditionell auch als Brat- und Backfett. Der besondere Clou daran: Die BIO PLANÈTE Shea Butter verleiht Backwaren eine herrlich knusprige Bräune. Geeignet ist die Shea Butter zudem als veganer Brotaufstrich und kann ganz ähnlich wie tierische Butter verwendet werden. 

Probieren Sie auch unsere anderen 
Butter-Alternativen!
Herkunft
Burkina Faso
Ernährungshinweis
Geeignet für Vegetarier und Veganer
Lager- und Aufbewahrungshinweise
Bei Raumtemperatur aufbewahren und vor Licht schützen.
Erhitzbarkeit
Zum Backen geeignet.
Aus kontrolliert biologischem Anbau
Energie
3441 kJ (837 kcal)
Fett
93 g
davon: gesättigte Fettsäuren
45 g
davon: einfach ungesättigte Fettsäuren
42 g
davon: mehrfach ungesättigte Fettsäuren
5,6 g
Kohlenhydrate
0 g
davon: Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Ein Bio-Siegel ist ein Güte- und Prüfsiegel, mit welchem Erzeugnisse aus ökologischem Landbau gekennzeichnet werden. Das EU-Bio-Siegel ist seit dem 01. Juli 2012 verbindlich vorgeschrieben, welches auch als EU-Bio-Logo bezeichnet wird und Lebensmittel aus ökologischem Anbau kennzeichnet (aus Sternen geformtes Blatt auf grünem Grund).
Dieses Siegel löste das seit 2001 existierende deutsche staatliche Bio-Siegel (grünes Sechseck mit „BIO“-Schriftzug) inhaltlich mit gleichen Standards ab. Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades des Vorgängers, finden heute oft noch beide Siegel Verwendung.
Die Verwendung dieser Zertifizierung wird durch den Herausgeber streng reglementiert und ist an ökologische Auflagen geknüpft. Die Einhaltung der Kriterien durch die Erzeuger wird durch eine Dokumentationspflicht sowie regelmäßige Entnahme und Untersuchung von Warenproben gewährleistet. Die Einhaltung der Bestimmungen wird in Europa durch die zuständigen Öko-Kontrollstellen überwacht.
Lebensmittel, die mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet sind, dürfen unter anderem:
... nicht durch bzw. mit/aus gentechnisch veränderte/n Organismen hergestellt werden
... nicht mit Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel hergestellt werden
... nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten
(im Ausnahmefall, wenn Zutaten nicht in ökologischer Qualität verfügbar sind, gemäß Anhang VO)
... keine Süßstoffe und Stabilisatoren sowie synthetische Farbstoffe, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker enthalten
... nicht aus monotonen Fruchtfolgen hervorgehen (Zwei-, Drei- und Vierfelderwirtschaft)
Weitere Infos auf der Website des EU-Bio-Siegels

Shea Butter wird traditionell nicht nur in der Kosmetik und Medizin angewendet, sondern vor allem auch als Lebensmittel. In Europa etablierte sich das »Gold der Frauen Afrikas« viele Jahre lang in der Kosmetik für Haut und Haar – nun bahnt sich die Shea Butter ihren Weg in die Lebensmittelmärkte.

Die BIO PLANÈTE Shea Butter ist streichfähig, neutral im Geschmack und sehr hoch erhitzbar. So eignet sie sich als Back- oder Bratfett sowie als Basis für Aufstriche. Die pflanzliche Alternative beinhaltet etwa 50 % mehr ungesättigte Fettsäuren als tierische Butter.

Bei der Shea Butter von BIO PLANÈTE werden die Geruchs- und Geschmacksstoffe mit Wasserdampf entfernt (Desodorierung). Diese Form der physikalischen Raffination verzichtet auf aggressive, umweltschädliche Substanzen.

Bio-Sheafruchtsammlungen sind nur in bestimmten Gebieten verfügbar. Diese Gebiete sind deutlich gekennzeichnet und befinden sich in ausreichender Entfernung von konventionell angebautem Land und dürfen selbst nicht bewirtschaftet werden. Auf diese Weise wird ein Eindringen von in der Landwirtschaft eingesetzten Pestiziden und Herbiziden in die Bio-Flächen verhindert. In diesen Gebieten wächst alles unangetastet zwischen den Bäumen, was nicht nur zu einer hohen Dichte an neuen Trieben, sondern auch zu anderen Sträuchern und Pflanzen sowie zu einer hohen Vielfalt an Insekten führt. Trotz der markierten Flächen und der klaren Abgrenzung zu konventionellen Nüssen wird die produzierte Butter sowohl auf der Seite der Kontrollstellen als auch auf der Seite der Lieferanten regelmäßig auf Schadstoffe kontrolliert. Wie bei allen Bioprodukten muss die Gesetzgebung für biologische Landwirtschaft eingehalten werden, wobei das Produkt pestizidfrei sein muss.
Um den Eintrag unzulässiger Stoffe durch kontaminierte Transport- und Produktionsmaterialien, Ablagerungen und Verpackungen zu verhindern, sind für die Bio-Nüsse separate Schalen und Beutel vorgesehen. Diese werden an die Frauen verteilt und ausschließlich für den Bio-Rohstoff verwendet, so dass eine klare Abgrenzung erfolgt. Auch beim Trocknen der Nüsse gibt es eine klare räumliche Abgrenzung zu den konventionellen Nüssen. Es gibt für die Bio-Nüsse einen zusätzlichen und abgegrenzten Bereich, zu dem nur die verantwortlichen Frauen Zugang haben und in den keine Tiere eindringen können.
Übrigens: der maximale Ernteertrag ist bei Karitébäumen erst ab einem Alter von 40 Jahren erreicht.

Die Shea-Nuss ist aus botanischer Sicht keine Nuss, sondern eine Beere. Der Kern ist von einer dicken Fruchtschale umgeben und enthält etwa 45 % Fett.

Shea Butter hat einen Schmelzbereich von 28 bis 45 °C, d.h. in diesem Bereich ändert sich der Zustand von Fest zu Flüssig. Allerdings nicht schlagartig, sondern in Etappen, da die verschiedenen Fettsäuren in der Shea Butter zu unterschiedlichen Temperaturen flüssig werden. Die Folge ist eine teilweise Trennung der Fettsäuren bei Temperaturen ab 28 °C. Ein Teil wird flüssig, ein anderer (noch) nicht. Sinkt die Umgebungstemperatur anschließend wieder unter 28 °C, werden die getrennten Bereiche alle fest, es entsteht eine krisselige Konsistenz. Insbesondere im Sommer kann es durch Temperaturschwankungen in diesem Bereich dazu kommen. Die Qualität wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Die ursprüngliche, nicht krisselige Konsistenz kann wiederhergestellt werden, indem die Shea Butter auf etwa 45 °C erhitzt wird, bis sie vollständig flüssig ist. Nach dem Abkühlen hat sie wieder eine einheitliche Konsistenz. 

Nachdem das Mindesthaltbarkeitsdatum des Öls überschritten ist, können wir nicht mehr für die einwandfreie Qualität garantieren. 
Im Sinne der Nachhaltigkeit möchten wir aber auf folgendes hinweisen: pflanzliche Öle gehören nicht zu den sehr sensiblen Lebensmitteln und können in der Regel auch noch nach MHD verzehrt werden. Das gilt insbesondere dann, wenn die Flasche noch verschlossen ist und sie geschützt vor Wärmequellen gelagert wurde. Daher empfehlen wir, ein Öl sensorisch zu testen, bevor es entsorgt wird. Ein überlagertes Öl lässt sich leicht an Geruch und Geschmack erkennen. Schmeckt es ranzig oder ungewöhnlich (Fehlaromen), sollte es nicht mehr verzehrt werden.
Rezeptbild des Le Cake "Alloco"
Kompetenz in Öl

Braten und Backen

Erfahren Sie mehr zu der Erhitzbarkeit unserer Öle und Fette.