Vegane Sommerrollen

Einfach
bis 30 min.
Arbeitszeit
Vegan
Zutaten 
für 2 Personen
6 Reisblätter
40 g Reisnudeln
1 rote Bete
1 Avocado
3 Radieschen
1 kleine Gurke
2 EL BIO PLANÈTE Leinöl nativ
1 Bund Koriander
1 Bund Minze
2 EL Leinsamen
Nach Belieben: Soja- oder Tamari-Sauce
Die Reisblätter gemäß der Anweisungen auf der Verpackung zubereiten. Schneiden Sie die Avocado, Radieschen und Gurke in dünne Streifen und reiben Sie die rote Bete klein. Stellen Sie alle Zutaten in kleinen Schalen bereit.
Legen Sie jeweils ein Blatt des Reispapiers in warmes Wasser. Breiten Sie zudem ein sauberes Tuch auf ihrer Arbeitsfläche aus. Wenn das Blatt flexibel ist, legen Sie es auf das Tuch. Verteilen Sie im mittleren Abschnitt des Blattes jeweils abwechselnd Minzblätter und Radieschenscheiben. Geben Sie die Avocado- und Gurkenstreifen sowie einige Reisnudeln hinzu. Abschließend noch etwas rote Bete. Den Inhalt mit Leinsamen bestreuen und einen Teelöffel natives Leinöl sowie etwas Koriander hinzugeben.
Falten Sie beide Enden zur Mitte und rollen Sie das Reisblatt ein. Dabei fest zusammendrücken, damit die Rolle kompakt bleibt. Genießen Sie die veganen Frühlingsrollen bei Bedarf mit Soja- oder Tamarin-Sauce.
Verwendete Produkte