Gourmet Öl

Olivenöl & Chili

BIO PLANÈTE Olivenöl & Chili - ohne zusätzliche ätherische Essenzen. Kaltgepresstes Bio-Olivenöl mit natürlichem Aroma.
Aroma
Pikant, mit angenehmer Schärfe
Bio-Kontrollnummer Herkunftsland
DE-ÖKO-006

6,29 €*

Inhalt: 100 ml

Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Werktage

Produktinfo

Olivenöl & Chili

Für dieses pikante Würzöl verbinden wir aromatischen Chili mit feinem Olivenöl aus Portugal zu einer angenehm scharfen Komposition. Dabei verzichten wir komplett auf die Beigabe von zusätzlichen ätherischen Essenzen - 100 % natürlich und 100 % bio! In unserer portugiesischen Partnermühle werden die reifen Chilischoten und die frisch geernteten Oliven gemeinsam kaltgepresst. Dabei gehen die intensiven Chiliaromen in das Olivenöl über. Verwendet werden die Olivensorten Cobrancosa, Cordovil de Serpa und Arbequina, denn diese harmonieren hervorragend mit den Aromen der Chilischoten. 

Mit Vorsicht erhitzen.

Zum Backen von Süßem und Herzhaftem, aber auch zum Dünsten und Garen von Gemüse und Fisch geeignet.

Gourmet Öl für die kreative, genussvolle Küche.

Ohne zusätzliche ätherische Essenzen. Einmal kaltgepresst. Reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E.

100 % natürlich. Ohne künstliche Aromastoffe.

Nur natürliche Zutaten gemeinsam verarbeitet, machen das Öl zu einer wunderbaren Ölkomposition.
Dieses Chiliöl zaubert mediterranes Flair in jede Küche: Mit seiner angenehmen Schärfe ist es die ideale Ergänzung für Fleisch und Pasta-Gerichte und verleiht Salaten und Saucen eine angenehm scharfe Note. Das Chiliöl darf erhitzt werden und ist zum Backen geeignet. 
Probieren Sie auch gern unsere Olivenöl-Spezialitäten: Olivenöl & TrüffelOlivenöl & Knoblauch sowie Olivenöl & Basilikum
Zutaten
Olivenöl* (99,6 %), Auszug aus Chili* (0,4 %)
Herkunft
Portugal
Ernährungshinweis
Geeignet für Vegetarier, Veganer und Rohköstler.
Lager- und Aufbewahrungshinweise
Vor Licht und Wärme geschützt aufbewahren.
Erhitzbarkeit
Zum Backen geeignet.
* Aus kontrolliert biologischem Anbau
Energie
3404 kJ (828 kcal)
Fett
92 g
davon: gesättigte Fettsäuren
16 g
davon: einfach ungesättigte Fettsäuren
68 g
davon: mehrfach ungesättigte Fettsäuren
7,9 g
Kohlenhydrate
0 g
davon: Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g
Vitamin E
23 mg/(192 % **)
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml
** % der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (Erwachsene)

Ein Bio-Siegel ist ein Güte- und Prüfsiegel, mit welchem Erzeugnisse aus ökologischem Landbau gekennzeichnet werden. Das EU-Bio-Siegel ist seit dem 01. Juli 2012 verbindlich vorgeschrieben, welches auch als EU-Bio-Logo bezeichnet wird und Lebensmittel aus ökologischem Anbau kennzeichnet (aus Sternen geformtes Blatt auf grünem Grund).
Dieses Siegel löste das seit 2001 existierende deutsche staatliche Bio-Siegel (grünes Sechseck mit „BIO“-Schriftzug) inhaltlich mit gleichen Standards ab. Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades des Vorgängers, finden heute oft noch beide Siegel Verwendung.
Die Verwendung dieser Zertifizierung wird durch den Herausgeber streng reglementiert und ist an ökologische Auflagen geknüpft. Die Einhaltung der Kriterien durch die Erzeuger wird durch eine Dokumentationspflicht sowie regelmäßige Entnahme und Untersuchung von Warenproben gewährleistet. Die Einhaltung der Bestimmungen wird in Europa durch die zuständigen Öko-Kontrollstellen überwacht.
Lebensmittel, die mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet sind, dürfen unter anderem:
... nicht durch bzw. mit/aus gentechnisch veränderte/n Organismen hergestellt werden
... nicht mit Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel hergestellt werden
... nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten
(im Ausnahmefall, wenn Zutaten nicht in ökologischer Qualität verfügbar sind, gemäß Anhang VO)
... keine Süßstoffe und Stabilisatoren sowie synthetische Farbstoffe, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker enthalten
... nicht aus monotonen Fruchtfolgen hervorgehen (Zwei-, Drei- und Vierfelderwirtschaft)
Weitere Infos auf der Website des EU-Bio-Siegels

Nein. Die Ernte unserer Oliven erfolgt per Hand und mit schonenden Rütteltechniken. Dabei fallen die Oliven auf einen Auffangschirm, der von den Erntehelfern abtransportiert wird. Wir stehen im engen und kontinuierlichen Austausch mit unseren Landwirten und können ausschließen, dass Singvögel durch hoch automatisierte Harvester-Erntemaschinen zu Tode kommen. Unsere Landwirte bauen ihre Oliven in traditionellen Regionen mit alten und großen Olivenbäumen auf steinigem Boden an, die den Einsatz von Harvestern sowieso unmöglich machen.

Olivenöl sollte stets vor Lichteinstrahlung geschützt werden. Aus diesem Grund füllen wir die BIO PLANÈTE Olivenöle in hochwertige Lichtschutzflaschen ab, welche das Öl vor Licht- und Sauerstoffeinfluss schützen. Olivenöl kann, muss aber nicht im Kühlschrank gelagert werden. Es ist auch bei Zimmertemperatur viele Monate haltbar.
Anders als beim Wein wird Olivenöl mit dem Alter nicht besser. Die wertvollen Inhaltsstoffe wie einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und Polyphenole werden mit langanhaltender Lagerung abgebaut. Dabei entstehen auch Stoffe, welche den Geschmack negativ beeinträchtigen. Olivenöl sollte daher innerhalb eines Jahres, spätestens zwei Jahren nach der Ernte verzehrt werden. Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt einen sicheren Richtwert für gute Qualität und Geschmack.
Bei Temperaturen von unter +7°C kann Olivenöl flockig werden. Dies ist normal und hat keinen Einfluss auf die Qualität oder den Geschmack. Erhöht sich die Umgebungstemperatur, dann verflüssigt sich das Öl innerhalb weniger Stunden wieder. Olivenöl kann ohne Qualitäts- und Geschmacksverluste eingefroren werden.

Nein, direkt nach der Ernte werden die frischen Oliven gemeinsam mit erlesenem Basilikum, Knoblauch oder Chili gepresst. So gehen die natürlichen, intensiven Aromen in das Olivenöl über. Verwendet werden die Olivensorten Cobrancosa, Cordovil de Serpa und Arbequina. Diese harmonieren hervorragend mit den natürlichen Aromen.

Die intensiven Aromen harmonieren perfekt mit denen des Olivenöls. Damit zaubert das Würzöl mediterranes Flair in jedes Gericht und ist vielseitig anwendbar: Es eignet sich perfekt für Risotto, Saucen, Fleisch, Pizza, Bruschetta, Salate und Pasta sowie zum Verfeinern von Saucen und Salaten.

Nachdem das Mindesthaltbarkeitsdatum des Öls überschritten ist, können wir nicht mehr für die einwandfreie Qualität garantieren. 
Im Sinne der Nachhaltigkeit möchten wir aber auf folgendes hinweisen: pflanzliche Öle gehören nicht zu den sehr sensiblen Lebensmitteln und können in der Regel auch noch nach MHD verzehrt werden. Das gilt insbesondere dann, wenn die Flasche noch verschlossen ist und sie geschützt vor Wärmequellen gelagert wurde. Daher empfehlen wir, ein Öl sensorisch zu testen, bevor es entsorgt wird. Ein überlagertes Öl lässt sich leicht an Geruch und Geschmack erkennen. Schmeckt es ranzig oder ungewöhnlich (Fehlaromen), sollte es nicht mehr verzehrt werden.