Nachhaltig leben

Essen verändert die Welt

Wie und was wir essen, das ist eine wichtige Entscheidung. Denn die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln sind in Deutschland für bis zu 30 Prozent aller Umweltauswirkungen verantwortlich. Zertifizierungen und Label können bei der täglichen Wahl der Lebensmittel helfen. Das findet auch die EU-Kommission.

Im Rahmen der „Farm to Fork“-Strategie will sie einen einheitlichen Rahmen für die Nachhaltigkeitskennzeichnung von Lebensmitteln schaffen. Jeder Verbraucher soll ab 2024 sofort erkennen können, welche Auswirkungen die Herstellung eines Lebensmittels auf die Umwelt hat.

BIO PLANÈTE macht sich stark für den Planet Score

Als erste Bio-Ölmühle Europas fordern wir eine einheitliche Nachhaltigkeitskennzeichnung für die gesamte EU, welche die Leistungen von Bio-Landwirtschaft und Bio-Herstellern honoriert!

Der Planet Score ist für uns aktuell die beste und ehrlichste Variante. Deshalb machen wir uns für die Weiterentwicklung des Planet Scores stark. Als erstes deutsches Unternehmen haben wir den Planet Score für unsere Produkte berechnen lassen. Mit der Öl-Serie »Aus gutem Grund« steht der Planet Score erstmals im Ladenregal.


Dürfen wir vorstellen? Das ist der Planet Score

Der Planet Score wurde 2021 von einer französischen Initiative aus 16 Nichtregierungs-Organisationen (NGOs) und Akteuren der Bio-Branche initiiert und vom Institut ITAB entwickelt. Er wird mittlerweile von 120 Herstellern und Marken überwiegend in Frankreich getestet.

Der Planet Score soll über die Umweltauswirkungen von Lebensmitteln informieren. Das Label weist dafür einen Gesamtscore auf der Skala von A bis E aus und gibt zudem an, ob die Herstellung des Lebensmittels negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen, die Biodiversität oder das Klima hat. Bei tierischen Lebensmitteln wird das Label durch eine Tierwohlbewertung ergänzt.

Das Label ermöglicht somit einen schnellen Vergleich zwischen Produkten der gleichen Kategorie bezüglich ihrer Umweltauswirkungen.

Grundlage für den Planet Score ist die Lebenszyklusanalyse

Basis für die Berechnungen des Planet Scores ist die Lebenszyklusanalyse (LCA) der Produkte, die oft auch Ökobilanz genannt wird. Diese wird anhand von Daten der französischen Ökobilanzdatenbank Agribalyse berechnet. Dabei werden systematisch die Umweltwirkungen des Produktes während seines gesamtes Lebensweges anhand von Umweltindikatoren analysiert. Beispiele dafür sind die Art der Bodennutzung, der Einfluss auf die Ozonschicht oder der Wasserverbrauch.

Der Planet Score betrachtet weitere Indikatoren

Die Auswirkungen von Pestiziden auf die menschliche Gesundheit oder die Biodiversität spielen bei dieser Methodik aber beispielsweise keine Rolle. Auch das Thema Tierwohl nicht.

Für die Berechnung des Planet Scores wird diese LCA-Methode deshalb um weitere Indikatoren wie die Auswirkungen der Pestizidnutzung auf die menschliche Gesundheit und auf die Umwelt, den Einfluss der Herstellung auf das Klima, die Biodiversität und das Tierwohl erweitert. So werden die Umweltauswirkungen umfangreicher und konkreter abgebildet und auch die Leistungen der Bio-Landwirte und -Hersteller für Umwelt und Klima in der Wertung deutlicher honoriert.

Andere Umweltkennzeichnungen

Bei der LCA-Methode allein oder anderen Konzepten für das Nachhaltigkeitslabel wie der Eco-Score werden Produkte aus intensiver Landwirtschaft besser bewertet als Produkte aus Bio-Anbau. Ein Beispiel: Je höher der Hektarertrag umso günstiger wirkt sich das auf den Eco-Score aus. Das ist unserer Meinung nach keine zukunftsgerichtete Herangehensweise. Auch empfinden wir zum Beispiel die Darstellung in Form eines einzelnen Buchstaben als zu wenig erklärend und transparent.

Die Verbraucher in Frankreich sehen das übrigens ähnlich: Unter fünf Vorschlägen für eine Umweltkennzeichnung würden sie mehrheitlich den Planet Score bevorzugen, zeigt eine repräsentative Umfragen von ITAB unter 1.000 Befragten. Denn laut dem französischen Institut legen Verbraucher besonderen Wert auf die Angabe der Art der Tierhaltung legen sowie der Verwendung von Pestiziden.

Mehr Informationen gibt es unter www.planet-score.org oder www.n-bnn.de/planet-score.

Aus gutem Grund


*Als Dankeschön für die Teilnahme an unserer Umfrage zum Planet Score erhalten Sie einen
Rabatt über 15 %, einlösbar bei Ihrer nächsten Bestellung in unserem Onlineshop.